Leitfaden
Regeln im Spiel

Allgemeine Vorschriften

Diese Regeln (im Folgenden als "Regeln" bezeichnet) stellen einen wesentlichen Anhang zu den Nutzungsbedingungen dar. Alle Nutzer des Spiels müssen sich daran halten. Die Regeln und Einschränkungen sind nicht erschöpfend und umfassen nicht alle möglichen Fälle von Verstößen.

Der Zweck dieser Regeln ist es, für ein angenehmes Spielerlebnis und eine respektvolle Haltung gegenüber allen Nutzern zu sorgen.

Plarium behält sich das Recht vor, zu entscheiden, welches Verhalten und welche Handlungen als Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen gelten, sowie die Prozedur für die Nutzung des Dienstes festzulegen. Im Fall eines Verstoßes gegen die angegebenen Vorschriften hat Plarium das Recht, nach alleinigem Ermessen zu entscheiden, ob es dagegen vorgeht, insbesondere durch Löschen Ihres Accounts, Verbot der Nutzung des Dienstes und eine Meldung an die zuständigen Behörden. Plarium hat das Recht, diese Regeln jederzeit zu ändern, zu ergänzen oder zu löschen. Darüber werden Sie durch Veröffentlichung der aktualisierten Nutzungsbedingungen auf der Webseite, Veröffentlichung der Neuerungen im Spiel und offiziellen Spiel-Communitys oder, je nach Einstellungen Ihres Accounts, per E-Mail benachrichtigt.

Unten stehend finden Sie die Maßnahmen, die im Fall eines Regelverstoßes gegen Nutzer ergriffen werden können:

  • Verwarnung im Spiel
  • Sperrung der Bank – vorübergehende oder permanente Sperrungen sind möglich
  • Sperrung des Zugangs zum Spiel, dem Forum oder der Spiel-Community in sozialen Netzwerken für einen Zeitraum von einem Tag bis zu permanenter (zeitlich unbegrenzter) Sperrung
  • Zurücknahme von Spielelementen, Spielerfolgen sowie Entzug von Rechten auf nicht aktivierte Daten und Befehle, einschließlich der Rechte, die Spielwährung zu nutzen, ohne Entschädigung (einschließlich Zurücksetzen des Accounts auf den Status, der dem entsprechenden Verstoß vorausging), wenn diese durch den Verstoß gegen die Spielregeln, Nutzungsbedingungen, andere Plarium-Regeln oder Bedingungen der entsprechenden Wettbewerbe und Werbeaktionen erlangt wurden

Bitte beachten Sie, dass wiederholte und mehrfache Verstöße zu härteren Restriktionen führen, darunter auch permanente (zeitlich unbegrenzte) Sperrung des Accounts.

1. Pflichten des Nutzers

1.1 Bei ihren Aktionen im Spiel müssen Nutzer diese Regeln, die Nutzungsbedingungen und andere Regelwerke befolgen.

1.2 Die Nutzer sind verpflichtet, den technischen Support von Plarium über Fehler und Funktionsstörungen zu benachrichtigen, auf die sie im Spiel stoßen. Nutzt ein Spieler einen Fehler aus, um sich einen Gewinn oder Vorteile im Spiel zu verschaffen und verletzt auf diese Weise Plariums Rechte an geistigem Eigentum, wird das als bösgläubiges Verhalten angesehen und entsprechend bestraft, unabhängig von den Konsequenzen solcher Handlungen.

1.3 Nutzer dürfen keine falschen Informationen über das Spiel und/oder Pläne für seine Entwicklung verbreiten.

1.4 Die Nutzer dürfen das Spiel nicht durch Mittel nutzen, die über den gewöhnlichen Spielvorgang hinausgehen, und die nicht in den Nutzungsbedingungen, Spielregeln oder anderen Plarium-Regeln vorgesehen sind.

Plarium überwacht die Einhaltung dieser Regeln. Die bevollmächtigten Vertreter des Unternehmens (im Folgenden als "Administratoren" bezeichnet) haben das Recht, jegliche im Spiel, den offiziellen Communities und anderen Ressourcen veröffentlichten Informationen zu löschen, die eine Bedrohung der Sicherheit der Nutzer (für Leben, Gesundheit, persönliche Daten etc.) darstellen könnten oder die Grundsätze von Moral und Ethik sowie die vorliegenden Regeln verletzen.

2. Verbotene Aktivitäten

2.1 Zugang zu Accounts zu erhalten und zu übertragen ist verboten, einschließlich:

  • Jeder Form von Account-Übertragung an Dritte, auch vorübergehender Austausch.
  • Zugang zum Account einer anderen Person zu verlangen.
  • Sich unberechtigt anzumelden oder sich in das Account einer anderen Person zu hacken.

2.2 Es ist verboten, die Spielbalance zu stören, einschließlich:

  • Absichtlich Bedingungen für den Sieg eines Feindes herzustellen, Kämpfe mit abgesprochenen Ergebnissen durchzuführen, absichtlich einen Kampf zu verlieren in der Absicht, ein Turnier zu gewinnen, und andere Formen der verbotenen Absprachen.

Eine verbotene Absprache im Spiel bedeutet geplante Aktionen mit einem Ergebnis, das den Parteien der Absprache im Vorhinein bekannt ist. Beispielsweise gibt eine Partei auf, und die andere Partei erhält dadurch einen Vorteil, oder ihre geplanten Aktionen führen zur Behinderung der Chancen einer dritten Partei im Spiel.

  • Bewusst durch Manipulation der gesamten Ordensmacht den Auswahlprozess der Gegner zu stören.
  • Erstellung und Nutzung von Accounts oder Ordenszitadellen zu Zwecken, die in den Nutzungsbedingungen oder diesen Regeln nicht vorgesehen sind.
  • In Turnieren Punkte zu erzielen, indem man das System umgeht, insbesondere die Nutzung alternativer/zusätzlicher Accounts zu dem Zweck, Punkte in Turnieren zu erzielen, zum Beispiel:
    • Angriffe auf Ihre eigenen, zusätzlichen Konten in einem feindlichen Königreich;
    • massenweises Anlegen von zusätzlichen Accounts in einem feindlichen Königreich, um die Orden dieses Königreichs vom Erzielen von Punkten abzuhalten;
    • Erstellen zusätzlicher Accounts in einem feindlichen Königreich mit dem Zweck, mit einer kleinen Anzahl Krieger den Platz für die Verstärkungen in den Rebellentürmen zu verbrauchen (und so andere Orden davon abzuhalten, die Rebellentürme vollständig mit Verstärkungen zu füllen) und in der Folge die Burgen mit Ihrem eigenen Orden angreifen.
  • Andere Arten der Absprachen und der Erzielung unfairer Ergebnisse in Turnieren.

2.3 Die Nutzung von Accounts zu kommerziellen Zwecken ist verboten, einschließlich:

  • Accounts zu kaufen, verkaufen, übertragen oder sich Zugang zu anderen Accounts zu verschaffen, um individuelle Bankangebote zu kaufen.
  • Innerhalb des Spiels Ressourcen oder andere Wertgegenstände mit oder ohne Bezug zum Spiel zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Ein Account, die Webseite oder den Dienst zu Werbe- oder aggressiven Verkaufszwecken sowie zur Übertragung jeglicher kommerzieller Werbung zu nutzen, darunter Mailings, unverlangte oder wiederholte Nachrichten (Spam oder Spim) an eine Person.

2.4 Bankmanipulationen sind verboten, einschließlich:

  • Rückerstattung von Geldmitteln für bereits genutzte und ausgegebene Spielwerte sowie sich einen unzulässigen Vorteil im Spiel zu verschaffen.
  • Jegliche Manipulationen der Bank und verschiedene Methoden, die Standardfunktionalität der Bank zu umgehen, die die vom Spieleentwickler bezweckten zugrundeliegenden Prinzipien verletzen.

2.5 Andere Verstöße sind ebenfalls verboten, einschließlich:

  • Die Erstellung eines Ordens/mehrerer Orden und die darauffolgende Errichtung der Zitadelle/mehrerer Zitadellen, die das Gebiet auf der Königreich-Karte besetzen, zum Zweck, die Regeln der Nutzungsbedingungen zu verletzen und Hindernisse für ein angenehmes Spielerlebnis anderer Nutzer und Orden zu erstellen oder zu anderen, nicht spielbezogenen Zwecken.
  • Dem Support-Team falsche Informationen zu liefern sowie zu versuchen, es zu verwirren, um es zu täuschen und sich persönliche Vorteile zu verschaffen.
  • Ein Haupt- und/oder Zusatz-Account zu dem Zweck zu erstellen und/oder zu nutzen, den Spielspaß anderer Nutzer zu beeinträchtigen oder ungerechtfertigt Wertgegenstände im Spiel zu erlangen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Handlungen, die zu folgendem Zweck durchgeführt werden:
    • eine hohe Last für die Spielserver zu erzeugen;
    • Lags oder Abstürze des Spiels für andere Nutzer zu verursachen;
    • freien Platz auf der Königreich-Karte zu besetzen;
    • andere Spieler davon abzuhalten, die Funktionen des Spiels zu verwenden, indem die spezifischen Eigenschaften der Funktionalitätseinschränkungen der Applikation bezüglich der Verarbeitung und Anzeige von Informationen ausgenutzt werden.

3. Chats und Namensverstöße

Im Spiel (das heißt, in den Spiel-Chats, privaten Nachrichten, Account-Spitznamen, Namen der Städte und Zitadellen, Heldennamen, Ordensnamen und -beschreibungen etc.) ist Folgendes verboten:

3.1 Nachrichten zu senden, die zu viel Speicherplatz beanspruchen und/oder bedeutungslos sind (Überflutung). Exzessive Nutzung von Emojis und Satzzeichen wird ebenfalls als Überflutung angesehen.

3.2 Massennachrichten mit Informationen, die die Nutzer nicht angefordert haben und an deren Erhalt sie kein Interesse gezeigt haben (Spammen).

3.3 Kommerzielle Werbung jeglicher Art zu veröffentlichen, insbesondere Links auf Web-Ressourcen und überredende Werbung für Entwicklungsprojekte von Drittanbietern. Ausnahme: Links auf Plarium-Ressourcen und durch die Administratoren als freundlich definierten Ressourcen.

3.4 Beleidigungen, Bedrohungen, Nachstellungen im Spiel, Anstachelung ethnischer oder religiöser Konflikte, Diskriminierung, Nutzung demütigender Spitznamen, die mit Rasse, Religion, Geschlecht oder anderen Charakteristika zusammenhängen, bei der Erwähnung von Nutzern oder Administratoren.

3.5 Anstößige Ausdrücke (Schimpfworte) einschließlich verschlüsselter Sprache: obszöne Worte und Ausdrücke, die sich durch Grammatikfehler, absichtliche Ersetzungen, Hinzufügungen oder Löschungen von Buchstaben kennzeichnen, die aber die anstößige Bedeutung der Nachricht nach wie vor verständlich machen.

3.6 Nachrichten mit Inhalten zu schreiben, die direkt oder indirekt mit Organisationen in Verbindung stehen, die internationale Gesetze brechen.

3.7 Werbung für Drogen und Alkohol, einschließlich Aufrufen zu deren Konsum, sowie andere Informationen, die den Wunsch, oben genannte Substanzen zu sich zu nehmen, fördern können.

3.8. Diskussionen über, Werbung für und Nutzung von Bildern, Texten oder Szenen sexueller Natur unter Beteiligung von Minderjährigen, sowie jegliche Form von Gewalt, Ausbeutung und verwandte Themen, die Minderjährigen schaden oder ihre Sicherheit bedrohen können.

3.9. Verbreitung persönlicher Informationen oder Daten von Nutzern ohne deren Zustimmung.

3.10. Verleumdung, absichtliche Veröffentlichung von Falschinformationen über das Spiel, die Administratoren oder Nutzer.

3.11 Das Veröffentlichen von Anfragen, echtes Geld, Währungen sozialer Netzwerke, virtuelle, Spiel- oder andere Wertgegenstände im Austausch gegen echtes Geld vom einen Nutzer zum anderen zu übertragen.

3.12. Diskussionen über Möglichkeiten und Methoden, Nutzern, Administratoren oder dem Spiel als Ganzes materiell oder digital Schaden zuzufügen, sowie Gewaltandrohungen im wirklichen Leben gegenüber Nutzern oder Administratoren.

3.13. Diskussionen über Fehler des Spiels mit dem Zweck, Gewinn zu erzielen oder sich im Spiel Vorteile zu verschaffen.

3.14. Alle Arten von Provokationen und Anreizen für Nutzer, gegen die Nutzungsbedingungen oder die Regeln im Spiel zu verstoßen. Das Senden von Nachrichten und die Durchführung von Aktionen, die andere Nutzer dazu veranlassen, die Regeln zu verletzen, stellen Provokationen dar.

3.15. Varianten von Spitznamen, Namen (vollständig oder abgekürzt), Abkürzungen und Nutzerfotos, die:

  • direkt oder indirekt mit Organisationen sowie historischen oder politischen Personen in Verbindung stehen, die von einem internationalen Tribunal wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt wurden;
  • direkt oder indirekt mit Mitgliedern oder Namen terroristischer Organisationen in Verbindung stehen, darunter auch solche, die momentan aktiv sind;
  • Bezug auf die Überlegenheit bestimmter Rassen oder Nationen nehmen und wie auch immer geartete Diskriminierung gutheißen;
  • anstößiger oder obszöner Natur sind;
  • in irgendeiner Weise Menschen mit Behinderungen oder anderen gesundheitlichen Problemen beleidigen;
  • diskriminierend gegenüber ethnischen oder rassischen Gruppen sind;
  • direkt oder indirekt mit Geschlechtsverkehr oder Gewalt assoziiert werden können;
  • mit Pädophilie oder jeglicher Art von Belästigung assoziiert werden können;
  • ganz oder teilweise urheberrechtlich geschützte und/oder eingetragene Elemente oder Warenzeichen enthalten;
  • Informationen enthalten, die irreführenderweise nahelegen, dass der Benutzer ein Administrator ist;
  • Abkürzungen, Ausdrücke oder Wortkombinationen mit beleidigender Sprache enthalten;
  • für Alkohol oder Drogen werben.

Wenn Spitznamen, Namen (vollständig oder gekürzt), Abkürzungen oder Nutzerfotos von Nutzern im Spiel die Regeln verletzen, müssen sie geändert werden. Sollte ein Spielinhalt nicht vom Nutzer geändert werden können, wird er durch die Administratoren geändert. Wenn der Nutzer nach einem ersten Verstoß erneut Spitznamen, Namen (vollständig oder gekürzt), Abkürzungen oder Nutzerfotos verwendet, die die Regeln verletzen, kann der Zugang zum Spiel für diesen Nutzer gesperrt werden. Verletzen der Name oder die Beschreibung eines Ordens oder der Name einer Zitadelle die Regeln, kann der Orden aufgelöst werden.

4. Software von Drittanbietern

4.1 Die Nutzung von Drittanbieter-Software, die direkt oder indirekt in den Code des Spiels eingreift, es beeinflusst oder den Spielfortschritt beeinflusst, ist verboten.

4.2 Im Spiel ist es verboten, Informationen jeglicher Art zu veröffentlichen, die dem Zweck dienen, Zugang zu Nutzer-Accounts oder persönlichen Daten zu erlangen, finanziellen oder elektronischen Betrug zu begehen oder derartige Informationen durch Drohung oder moralischen, körperlichen oder technischen Druck auszunutzen. Unter anderem schließt das Verbot folgende Handlungen ein:

  • Anfragen nach dem Login und Passwort zu einem Account oder E-Mail-Account;
  • die Veröffentlichung von Links zu Drittanbieter-Ressourcen, die sich für offizielle Spieleressourcen ausgeben;
  • sich als Administrator auszugeben und Nutzern private Nachrichten zu schicken, die den Nutzer auffordern, sein Login und/oder Passwort oder andere persönliche Daten zu senden;
  • Nutzern Nachrichten mit Anfragen zur Installation von Software zu schicken;
  • Informationen zu verbreiten, die Nutzern oder Administratoren schaden können;
  • sich unrechtmäßig als Vertreter der Administratoren auszugeben.

5. Verschiedenes

5.1 Die Autorität des Meisters kann auf ein anderes Ordensmitglied übertragen werden, sollte sich der Meister lange Zeit nicht beim Spiel angemeldet haben.

5.2 Ein Orden kann aufgelöst werden, wenn sich sämtliche Spieler des Ordens für längere Zeit nicht angemeldet haben.

5.3 Sämtliche Informationen über Spieler werden so lange wie nötig aufbewahrt, um alle bestehenden Regeln umzusetzen, in den meisten Fällen jedoch nicht länger als drei Jahre. Ist dieser Zeitraum abgelaufen, können alle Daten einschließlich des Spiel-Accounts gelöscht werden. Wir behalten uns das Recht vor, die Aufbewahrungszeit Ihrer Daten zu verlängern, sollte die aktuelle Gesetzgebung dies erfordern.